Montag, 24. November 2014

In Rojava Held*innen, in Deutschland illegal? PKK-Verbot aufheben!




Warum wurden kurdische Peschmerga über die türkisch-syrische Grenze nach Kobanê gelassen und die PKK nicht? Warum lieferte die Bundesregierung Waffen an die Peschmerga und nicht an die PYD? Seit wann ist die PKK in Deutschland verboten? 

Ist die PKK eine sozialistische Partei? Warum ist die PKK in Deutschland verboten? Was würde die Aufhebung des Verbotes in Deutschland politisch bedeuten?

Ulf Petersen (Tatort Kurdistan) wird mit uns diese und andere Fragen diskutieren. Er setzt sich schon lange für die Sache der Kurd*innen ein und war erst letzen Monat an der türkisch-syrischen Grenze, um sich selbst ein Bild der Lage zu machen.


Wann: Mittwoch, 9. Dezember

Wo: Hörsaal XII, Hauptgebäude der Universität zu Köln

Donnerstag, 6. November 2014

Vortrag und Diskussion: "HogeSa - Alte Nazis mit neuer Agenda?" am 12.11.


Veranstaltung: "HogeSa - Alte Nazis mit neuer Agenda?"

Ende Oktober demonstrierten ca. 4000 Nazis und rechte Hooligans unter dem Motto "Hooligans gegen Salafismus" in Köln. Das war der größte Nazi-Aufmarsch in den letzten Jahren in Deutschland.


Jetzt stellen sich viele Fragen: Wer waren die Teilnehmer_innen bei der Demonstration? War eine solche Entwicklung vorherzusehen? Konnte die Demo nur so groß werden, weil sie auf einen herrschenden Diskurs gegen den Islam aufgesprungen ist? Welche antifaschistischen Strategien müssen wir entwickeln?

Alle diese Fragen wollen wir mit euch diskutieren!

Referent: Mark Bergfeld ist SDS-Aktivist und freier Journalist.


Wann: Mittwoch, 12. November um 19:30

Wo: Universität zu Köln, Philosophikum, S65