Montag, 8. Dezember 2014

Black lives matter! Struktureller Rassismus und Widerstand in den USA



Die Ermordung des afroamerikanischen Teenagers Mike Brown am 9. August 2014 durch einen weißen Polizisten ist eines der vielen Beispiele polizeilicher Willkür gegen die afroamerikanische Bevölkerung in den USA. 

Symptomatisch dafür ist nicht zuletzt die Entscheidung der Grand Jury in Missouri, gegen den verantwortlichen Polizisten nicht einmal Anklage zu erheben. Die Entscheidung löste eine Protestwelle im ganzen Land aus. 

Sind die USA eine "postrassistische" Gesellschaft? Was ist der Zusammenhang von Rassismus und Klassenunterdrückung in den USA heute? Was hat die Präsidentschaft von Obama geändert? Herrscht in Deutschland auch eine ähnliche Situation?

Diese und weitere Fragen wollen wir per Skype-Liveschaltung in die USA mit Kevina King diskutieren. Kevina ist in der afroamerikansichen Bewegung im Campus von Amherst, Massachusetts aktiv, wo sie über die afro-deutsche Diaspora promoviert. Ihr Vortrag findet auf Deutsch statt.

Wann: Mittwoch, 10.12.2014 um 19 Uhr
Wo: Uni Köln, Raum S65 (Philosophikum)